SUCHE

 

Hilfe


NEU

Übernachten am Panoramaweg in Werder


erschienen am 11.03.15

Die Pearl Harbor Lüge

Die Pearl Harbor Lüge

Jan von Flocken
Tatsachenreport
2. unveränderte Auflage 2015, 9.90 €


erschienen am 10.03.15

EINHEIT im Geistigen?

EINHEIT im Geistigen?

Protokolle des Kulturbundes 1945-48
hrsg. von Siegfried Prokop, Dieter Zänker
Zeit- und Militärgeschichte
22.95 €


erschienen am 01.12.14

Die MH17-Falle

Die MH17-Falle

Ein Kriminalfall
Wolfgang Eggert
Zeit- und Militärgeschichte
14.95 €


erschienen am 17.07.14

Flug MH370

Flug MH370

Die Geheimdienstspur
Wolfgang Eggert
Zeit- und Militärgeschichte
14.95 €


erschienen am 19.12.13

Faktencheck 9/11

Faktencheck 9/11

Eine andere Perspektive 12 Jahre danach
Paul Schreyer
COMPACT
8.80 €


DIE BESTSELLER


Nr. 1

Flug MH370

Flug MH370

Die Geheimdienstspur

Wolfgang Eggert

Zeit- und Militärgeschichte

14.95 €


Nr. 2

Die MH17-Falle

Die MH17-Falle

Ein Kriminalfall

Wolfgang Eggert

Zeit- und Militärgeschichte

14.95 €


Nr. 3

Die Pearl Harbor Lüge

Die Pearl Harbor Lüge

Jan von Flocken

Tatsachenreport

2. unveränderte Auflage 2015,

9.90 €


Nr. 4

Unser Tausendjähriges Reich

Unser Tausendjähriges Reich

Politisch unkorrekte Streifzüge durch die Geschichte der Deutschen

Jan von Flocken

Kulturgeschichte

9.90 €


Nr. 5

Die Berliner Mauer (1961-1989)

Die Berliner Mauer (1961-1989)

Fakten, Hintergründe, Probleme

Siegfried Prokop

COMPACT

7.50 €


Nr. 6

Ich habe "NEIN!" gesagt

Ich habe "NEIN!" gesagt

Über Zivilcourage in der DDR

Marco Hecht, Gerald Praschl

Zeit- und Militärgeschichte

9.90 €


Startseite > Nachrichten Neuigkeiten > „Erfolgsmodell Schweiz“ wird benutzt, um  den Minister Ueli Maurer zu beschädigen – Offener Brief an den Tagesanzeiger

24.03.2010: „Erfolgsmodell Schweiz“ wird benutzt, um  den Minister Ueli Maurer zu beschädigen – Offener Brief an den Tagesanzeiger - von kh

Schweizer Zeitung startet Kampagne gegen Ueli Maurer, dem schweizer Verteidigungsminister. „Erfolgsmodell Schweiz“ wird benutzt, um  den Minister zu beschädigen. Offener Brief an den Tagesanzeiger
Spätestens seit der seitens Deutschlands losgetretenen Steueraffäre gegen die Schweiz ist auch deutschen Lesern der Schweizer Ueli Maurer ein Begriff. Setzte er sich doch vehement für ein rechtsstaatliches Vorgehen zwischen beiden Ländern in dieser Sache ein. Es ist klar, dass diese Affäre – das Vorgehen deutscher Politiker ­– die guten deutsch-schweizerischen Beziehungen nachhaltig beschädigen könnten.

Weniger bekannt sein dürfte, dass Ueli Maurer auch für eine größere Eigenständigkeit der Schweiz in Sachen Verteidigungspolitik plädiert. Eine Tatsache, die bald auch deutsche Bürger beschäftigen dürfte, wenn neben der unseligen Afghanistan-Politik der deutschen Regierung (eine große Mehrheit der Bevölkerung ist gegen den Afghanistan-Einsatz und trotzdem wird das ISAF-Mandat regelmäßig verlängert), die EU beschließen sollte, selbst militärisch aktiv zu werden, über die Köpfe der europäischen Regierungen hinweg, was nach dem Lissabonner Vertrag in Reichweite gerückt ist und deutsche Soldaten irgendwo ins Feld schickt.

Dass ausgerechnet das eben erschienene Buch „Erfolgsmodell Schweiz“ herhalten muss, um den Schweizer Ueli Maurer in diesem Konflikt zu beschädigen, bedauert der Verlag ausdrücklich.
„Wir berichten, wir machen keine Politik“, antwortete der Chefredakteur auf den Offenen Brief des Verlegers an den Tagesanzeiger.
Mit Hegel möchte ich antworten: „Die größte List der Vernunft ist das offene Handeln selbst.“

Kai Homilius

Der Offene Brief an den Tagesanzeiger findet sich hier (pdf).

Quelle: Verlag