SUCHE

 

Hilfe


NEU

Übernachten am Panoramaweg in Werder


erschienen am 02.06.96

Die Mecklenburg, der Ort der dem Land seinen Namen gab

Die Mecklenburg, der Ort der dem Land seinen Namen gab


Der historische Ort
2.60 €


erschienen am 02.08.95

Der Burgwall von Groß-Raden

Der Burgwall von Groß-Raden

Peter Feist
Der historische Ort
2.60 €


erschienen am 01.04.95

Der Burgwall am Kap Arkona

Der Burgwall am Kap Arkona

- die Jaromarsburg
Peter Feist
Der historische Ort
2.60 €


DIE BESTSELLER


Nr. 1

Flug MH370

Flug MH370

Die Geheimdienstspur

Wolfgang Eggert

Zeit- und Militärgeschichte

14.95 €


Nr. 2

Die MH17-Falle

Die MH17-Falle

Ein Kriminalfall

Wolfgang Eggert

Zeit- und Militärgeschichte

14.95 €


Nr. 3

Die Pearl Harbor Lüge

Die Pearl Harbor Lüge

Jan von Flocken

Tatsachenreport

2. unveränderte Auflage 2015,

9.90 €


Nr. 4

Unser Tausendjähriges Reich

Unser Tausendjähriges Reich

Politisch unkorrekte Streifzüge durch die Geschichte der Deutschen

Jan von Flocken

Kulturgeschichte

9.90 €


Nr. 5

Die Berliner Mauer (1961-1989)

Die Berliner Mauer (1961-1989)

Fakten, Hintergründe, Probleme

Siegfried Prokop

COMPACT

7.50 €


Nr. 6

Ich habe "NEIN!" gesagt

Ich habe "NEIN!" gesagt

Über Zivilcourage in der DDR

Marco Hecht, Gerald Praschl

Zeit- und Militärgeschichte

9.90 €


 Peter Feist: Der Burgwall am Kap Arkona im Kai Homilius Verlag - Startseite

Startseite > Gesamtverzeichnis > Der historische Ort > Burgwälle > Der Burgwall am Kap Arkona

Der Burgwall am Kap Arkona
von Peter Feist
- die Jaromarsburg
28 Seiten, Broschüre, 1995
Der historische Ort Band 1, 2.60 €
Bestell-Nr. 01001

Titel ist derzeit vergriffen!


LESEPROBE


Obwohl es sehr viele unterschiedliche Formen beim Bau von Burgen gegeben hat, findet sich in allen Anlagen eine ähnliche funktionelle Gliederung.
Die Verteidigungslinie wurde durch Annäherungshindernisse (Vorwälle, Gräben) gebildet, deren Kern ein großer Wall mit oft mehrstöckigem Wehrgang darstellte. Im Inneren der Anlage gab es Wohnbauten und verschiedene Wirtschaftsgebäude.
Die der Verteidigung dienenden Gräben waren über 5 m breit und in Niederungen häufig mit Wasser gefüllt.
Den am meisten gefährdeten Punkt jeder Burg, das Tor, schützte man mit besonderem Aufwand. Die slawischen Burgenbauer kannten Tunneltore, bei denen der Eingang durch den Wallkörper hindurchgeführt wurde und Torgassen, bei denen man zwei Wallenden versetzt aneinander vorbeiführte Häufig war das Tor zusätzlich durch einen mehrstöckigen Torturm gesichert. ...
In der Tempelburg begingen die Ranen einmal im Jahr ihr großes Erntefest, bei dem die Priester den Ertrag des kommenden Jahres voraussagten. Dazu füllte der Priester den Ertrag des kommenden Jahres voraussagten. Dazu füllte der Priester das Trinkhorn an der Statue des Svantevit mit einer Flüssigkeit. Die große Feier begann mit einem Opfer zu Ehren Svantevits, dann folgte ein festliches Mahl. Am Morgen nach dem Fest untersuchte der Priester sorgfältig den Inhalt des Trinkhorns. Hatte sich im Laufe des vorangegangenen Jahres die Flüssigkeit verringert, so war dies der Hinweis auf eine schlechte Ernte im folgenden Jahr. War nichts von der Flüssigkeit verschwunden, so versprach der Gott eine reiche Ernte. Nach dem Ergebnis bestimmten die Priester, wie viele Vorräte angelegt werden mußten.

zum Anfang

Literatur:


Die Burgwälle der Insel Rügen, Stettin o. J. (1869?)
Berlekamp, H., Die Funde aus den Ausgrabungen im Burgwall von Arkona auf Rügen in den Jahren 1969 - 1971, in: Zeitschrift für Archäologie, Jg. 8 (1974)
Haas, A., Arkona im Jahre 1168, Stettin 1925
Haas, A., Beiträge zur Kenntnis der rügenschen Burgwälle, Baltische Studien, NF 14, 1910
Herrmann, Joachim, Arkona auf Rügen - Tempelburg und politisches Zentrum der Ranen vom 9. - 12. Jahrhundert. Ergebnisse der archäologischen Ausgrabungen 1969 - 1971, in: Zeitschrift für Archäologie, Jg. 8 (1974)
Herrmann, Joachim, Die Slawen in Deutschland, Ein Handbuch, Berlin 1985
Lehmann, H., Rügen. Sagen und Geschichten, Schwerin 1968
Petzsch, W., Rügens Burgwälle und die slawische Kultur der Insel, Bergen/Rügen 1927
Petzsch, W., Deutsche Ausgrabungen auf deutschem Boden, Karlsruhe 1937
Schuchhardt, Carl, Arkona - Rethra - Vineta, Berlin 1926

Einen ausführlichen Literaturnachweis finden Sie in:
P. Feist, A. Petrykowski, A. Fach, Schlösser und Burgwälle auf Rügen, Kolog-Verlag Berlin, 1993, ISBN 3-928556-08-8

zum Anfang