SUCHE

 

Hilfe


NEU

Übernachten am Panoramaweg in Werder


erschienen am 02.07.06

Schloß Charlottenburg

Schloß Charlottenburg

Raimund Hertzsch
Der historische Ort
2. Auflage 2006, 2.60 €


erschienen am 30.06.06

Schloß & Park Pillnitz

Schloß & Park Pillnitz

Beatrice Hanstein
Der historische Ort
2. Auflage 2006, 2.60 €


erschienen am 29.06.06

Schloß Bothmer

Schloß Bothmer

Carsten Neumann
Der historische Ort
3. aktualisierte Auflage 2006, 2.60 €


erschienen am 02.06.02

Schloß Biesdorf in Berlin

Schloß Biesdorf in Berlin

Bernd Maether
Der historische Ort
2.60 €


erschienen am 02.06.02

Schloß Schönhausen in Berlin

Schloß Schönhausen in Berlin

Lars-Holger Thümmler
Der historische Ort
2.60 €


DIE BESTSELLER


Nr. 1

Flug MH370

Flug MH370

Die Geheimdienstspur

Wolfgang Eggert

Zeit- und Militärgeschichte

14.95 €


Nr. 2

Die MH17-Falle

Die MH17-Falle

Ein Kriminalfall

Wolfgang Eggert

Zeit- und Militärgeschichte

14.95 €


Nr. 3

Die Pearl Harbor Lüge

Die Pearl Harbor Lüge

Jan von Flocken

Tatsachenreport

2. unveränderte Auflage 2015,

9.90 €


Nr. 4

Unser Tausendjähriges Reich

Unser Tausendjähriges Reich

Politisch unkorrekte Streifzüge durch die Geschichte der Deutschen

Jan von Flocken

Kulturgeschichte

9.90 €


Nr. 5

Die Berliner Mauer (1961-1989)

Die Berliner Mauer (1961-1989)

Fakten, Hintergründe, Probleme

Siegfried Prokop

COMPACT

7.50 €


Nr. 6

Ich habe "NEIN!" gesagt

Ich habe "NEIN!" gesagt

Über Zivilcourage in der DDR

Marco Hecht, Gerald Praschl

Zeit- und Militärgeschichte

9.90 €


 Lars-Holger Thümmler: Schloß Schönhausen in Berlin im Kai Homilius Verlag - Startseite

Startseite > Gesamtverzeichnis > Der historische Ort > Schlösser > Schloß Schönhausen in Berlin

Schloß Schönhausen in Berlin
von Lars-Holger Thümmler
28 Seiten, Broschüre, 2002
Der historische Ort Band 178, 2.60 €
Bestell-Nr. 01178
Direkt beim Verlag bestellen

LESEPROBE


Die umfassendsten Um- und Erweiterungsbauten erfuhr das Schloß im Jahre 1764 auf Veranlassung Friedrich II. durch den Baudirektor Johann Friedrich Boumann d.Ä. Die nach der Plünderung durch die Russen notwendig gewordene Innenrenovierung wurde verbunden mit der Ausführung von Anbauten. Der Hof wurde durch eine Verbindungsmauer zu den beiden Flügeln geschlossen und zum Einbau eines prächtigen zweiarmigen Treppenhauses mit kunstvoll geschnitztem Geländer genutzt. Die Anbauten aus dem Jahre 1705 wurden abgerissen und dafür das Haus auf jeder Seite verlängert. Es entstand der Grundriß, wie er sich bis heute erhalten hat.

Auch das Relief auf der Parkseite mit dem Monogramm EC wurde bei dieser Gelegenheit angebracht. Der Festsaal im ersten Stock wurde prächtig gestaltet, die Marmorne und die Cederne Galerie entstanden. Alle Räume erhielten bis dahin nicht vorhandene Kamine. ... viele Räume erhielten Spiegel mit geschnitzten und vergoldeten Rahmen, die Türen wurden verziert, über vielen kunstvolle Supraporten angebracht. ...

DIESE TITEL KÖNNTEN IHNEN AUCH GEFALLEN

Schlösser in Berlin

Schlösser in Berlin
Auf den Spuren der Hohenzollern
hrsg. von Raimund Hertzsch
Reiseziele einer Region

zum Anfang

Literatur:

Eggeling, Tilo, Ein unbekanntes Schloss im Norden Berlins. In: Museumsjournal, Heft 2, 1993.
Rehfeldt, Ernst; Fangauf, Karl, Geschichte von Niederschönhausen. Ein Beitrag zur Kulturgeschichte des Barnimer Landes. Berlin, 1929.
Schonert, Erich, Schloss Schönhausen und seine Erneuerung. In. Zentralblatt der Bauverwaltung, Berlin, 1936.
Schonert, Erich, Schloss Schönhausen und seine Geschichte. Berlin, 1937.

zum Anfang