SUCHE

 

Hilfe


NEU

Übernachten am Panoramaweg in Werder


erschienen am 02.06.05

Kloster Chorin

Kloster Chorin

Kai Hanns
Der historische Ort
3. völlig neue und überarbeitete Auflage 2005, 2.60 €


erschienen am 02.06.04

Le monastère de Chorin

Le monastère de Chorin

Peter Feist
Der historische Ort
2.60 €


erschienen am 02.06.03

Kloster Hude

Kloster Hude

Elge Gerdes-Röben, Krimhild Stöver
Der historische Ort
2. überarbeitete und aktualisierte Auflage 2003, 2.60 €


erschienen am 02.06.01

Kloster Pforta

Kloster Pforta

Petra Dorfmüller, Rudolf Konetzny
Der historische Ort
2.60 €


erschienen am 02.06.01

Kloster Walkenried

Kloster Walkenried

Klaus-Martin Bresgott
Der historische Ort
2.60 €


DIE BESTSELLER


Nr. 1

Flug MH370

Flug MH370

Die Geheimdienstspur

Wolfgang Eggert

Zeit- und Militärgeschichte

14.95 €


Nr. 2

Die MH17-Falle

Die MH17-Falle

Ein Kriminalfall

Wolfgang Eggert

Zeit- und Militärgeschichte

14.95 €


Nr. 3

Die Pearl Harbor Lüge

Die Pearl Harbor Lüge

Jan von Flocken

Tatsachenreport

2. unveränderte Auflage 2015,

9.90 €


Nr. 4

Unser Tausendjähriges Reich

Unser Tausendjähriges Reich

Politisch unkorrekte Streifzüge durch die Geschichte der Deutschen

Jan von Flocken

Kulturgeschichte

9.90 €


Nr. 5

Die Berliner Mauer (1961-1989)

Die Berliner Mauer (1961-1989)

Fakten, Hintergründe, Probleme

Siegfried Prokop

COMPACT

7.50 €


Nr. 6

Ich habe "NEIN!" gesagt

Ich habe "NEIN!" gesagt

Über Zivilcourage in der DDR

Marco Hecht, Gerald Praschl

Zeit- und Militärgeschichte

9.90 €


 Klaus-Martin Bresgott: Kloster Zinna im Kai Homilius Verlag - Startseite

Startseite > Gesamtverzeichnis > Der historische Ort > Klöster > Kloster Zinna

Kloster Zinna
von Klaus-Martin Bresgott
28 Seiten, Broschüre, 1997
Der historische Ort Band 26, 2.60 €
Bestell-Nr. 01026
Direkt beim Verlag bestellen

LESEPROBE:


Die granitsteinerne Klosterkirche steht in ihren Grundformen seit dem 13. Jahrhundert. Wuchtig und doch mit äußerst ästhetischem Ebenmaß fügen sich die Granitquader aneinander und bezeugen in ihrer Schlichtheit schon von außen den einfachen, aber überaus durchgeformten Charakter zisterzienischer Bauweise. ...
Betritt man die Kirche vom südlichen Seitenschiff her durch den ehemaligen Sakristeieingang ..., so gelangt man in eine durch einen kreuzförmigen Grundriss bestimmte Basilika. Klar weitet sich das Mittelschiff vom Westen her mit der Orgelempore über die Vierung bis in den Chorraum, der in einer halbrunden Apsis endet. In der Verbindung zu den niedrigeren Seitenschiffen tragen einfache, durch gedrückte Spitzbogen miteinander verbundene quadratische Arkadenpfeiler, die durch ihrer Bemalung auffallen, das Gemäuer. Der Raum schließt sich oben in einem Kreuzrippengewölbe, wie es fast im gesamten Klosterkomplex üblich ist. ...

Von den je zwei Seitenkapellen, die zu beiden Seiten des Chorraums geduckt unter einem Pultdach hervorlugen, haben die beiden äußeren ein Tonnengewölbe, das möglicherweise aus der Zeit um 1179 stammt, die beiden inneren später eingezogenen Kreuzrippengewölbe. Außen enden die Kapellen drei-, die Apsis fünfseitig. Die rundbogigen Fenster der Seitenkapellen weisen noch ganz in die Zeit der Romantik, während die Fenster des Langhauses etc. bereits deutlich den Übergangsstil zur Gotik verkörpern.
Das Kircheninnere spiegelt insgesamt deutlich Bernhard von Clairvauxs Vorstellungen eines schmucklosen Gotteshauses wider. ... Im nördlichen Querhaus findet sich ein um 1710 kunstvoll gearbeitetes Alabasterepitaph für den bis 1706 in Zinna tätigen Oberamtmann Kammerrat von Craatz. Zur linken steht Prudentia, rechts eine mögliche Justicia ..., sie halten ein geöffnetes Tuch mit den Lebensdaten des Kammerrates, über dem sich Cronos aufschwingt, zu Haupten das Stundenglas, in der Hand die Sense.
Im Chorraum sind noch Reste der Ausstattung um 1500 vorhanden. Einige Wangen des alten Chorgestühls stammen bereits aus der zweiten Hälfte des 14. Jahrhunderts.

DIESE TITEL KÖNNTEN IHNEN AUCH GEFALLEN

Zisterzienserklöster in Brandenburg

Zisterzienserklöster in Brandenburg
Klaus-Martin Bresgott, Arnt Cobbers
Reiseziele einer Region

Kloster Chorin

Kloster Chorin
Kai Hanns
3. völlig neue und überarbeitete Auflage 2005
Der historische Ort

Kloster Neuzelle

Kloster Neuzelle
Klaus-Martin Bresgott
Der historische Ort

Kloster Lehnin

Kloster Lehnin
Klaus-Martin Bresgott
2. aktualisierte Auflage 1999
Der historische Ort

Kloster Doberlug

Kloster Doberlug
Arnt Cobbers
Der historische Ort

zum Anfang

Weiterführende Informationen


zum Anfang

Literatur:


Duby, Georges: Die Kunst der Zisterzienser. Stuttgart, 1993.
Fontane, Theodor: Wanderungen durch die Mark Brandenburg. Havelland. Berlin und Weimar, 3/1987.
Friedrich, Verena: Kloster Zinna. Passau, 1994.
Grégoire, Réginald; Moulin, Léo ; Oursel, Raymond : Die Kultur der Klöster. Stuttgart/Zürich, 1995
Hoppe, Willy: Kloster Zinna. München/Leipzig. 1914.
Jantzen, Hans: Kunst der Gotik. Berlin, 1987.
Markowski, Rolf-Peter: Kloster Zinna. Kloster Zinna 3/1996.
Nicolai, Bernd: LIBIDO AEDIFICANDI. Walkenried und die monumentale Kirchenbaukunst der Zisterzienser um 1200. Braunschweig, 1990.
Nussbaum, Norbert: Deutsche Kirchenbaukunst der Gotik. Darmstadt, 2/1994.
Sachs, Hannelore; Badstübner, Ernst; Neumann, Helga: Christliche Ikonographie in Stichworten. Leipzig, 3/1998.
Schmidt, Oliver H.; Schumann, Dirk (Hrsg.): Zisterzienser in Brandenburg. Berlin, 1996.
Sturtevant, Erich: Kloster Zinna. 3/1934.

zum Anfang