SUCHE

 

Hilfe


NEU

Übernachten am Panoramaweg in Werder


erschienen am 02.06.02

Die Porzellanmanufaktur i. d. Albrechtsburg

Die Porzellanmanufaktur i. d. Albrechtsburg

Dietmar Fuhrmann
Der historische Ort
2.60 €


erschienen am 02.06.02

Die Leuchttürme am Kap Arkona

Die Leuchttürme am Kap Arkona

Horst Auerbach
Der historische Ort
2.60 €


erschienen am 02.06.00

Saarländisches Bergbaumuseum Bexbach

Saarländisches Bergbaumuseum Bexbach

Franz Hemgesberg, Karl Heinz Ruth
Der historische Ort
2.60 €


erschienen am 02.06.99

Glashütte bei Baruth

Glashütte bei Baruth

Astrid Schlegel
Der historische Ort
2.60 €


erschienen am 02.06.98

Die Nordwolle

Die Nordwolle

Michael Mende
Der historische Ort
2.60 €


DIE BESTSELLER


Nr. 1

Flug MH370

Flug MH370

Die Geheimdienstspur

Wolfgang Eggert

Zeit- und Militärgeschichte

14.95 €


Nr. 2

Die MH17-Falle

Die MH17-Falle

Ein Kriminalfall

Wolfgang Eggert

Zeit- und Militärgeschichte

14.95 €


Nr. 3

Die Pearl Harbor Lüge

Die Pearl Harbor Lüge

Jan von Flocken

Tatsachenreport

2. unveränderte Auflage 2015,

9.90 €


Nr. 4

Unser Tausendjähriges Reich

Unser Tausendjähriges Reich

Politisch unkorrekte Streifzüge durch die Geschichte der Deutschen

Jan von Flocken

Kulturgeschichte

9.90 €


Nr. 5

Die Berliner Mauer (1961-1989)

Die Berliner Mauer (1961-1989)

Fakten, Hintergründe, Probleme

Siegfried Prokop

COMPACT

7.50 €


Nr. 6

Ich habe "NEIN!" gesagt

Ich habe "NEIN!" gesagt

Über Zivilcourage in der DDR

Marco Hecht, Gerald Praschl

Zeit- und Militärgeschichte

9.90 €


 Astrid Schlegel: Glashütte bei Baruth im Kai Homilius Verlag - Startseite

Startseite > Gesamtverzeichnis > Der historische Ort > Industriedenkmal > Glashütte bei Baruth

Glashütte bei Baruth
von Astrid Schlegel
28 Seiten, Broschüre, 1999
Der historische Ort Band 46, 2.60 €
Bestell-Nr. 01046
Direkt beim Verlag bestellen

LESEPROBE


Im 19. Jahrhundert erlebte die Waldglashütte im Baruther Urstromtal einen ungeahnten wirtschaftlichen Aufschwung. Die gute Auftragslage erlaubte den Neubau der zweiten Glashütte, deren Öfen man bereits 1822 zeitweise mit preiswertem Torf aus der Umgebung befeuerte. Künftig wurde hier vor allem grünes und das zunehmend gefragte weiße Hohlglas fabriziert, während man in der alten Hütte weiterhin gewöhnliches Tafelglas an holzgefeuerten Öfen herstellte.

Nachdem sich auch andere Glasfabriken Brandenburgs etabliert hatten, ging die Nachfrage nach weißem Hohlglas und gewöhnlichem Tafelglas zurück. Außerdem wirkten sich sowohl die politischen Unruhen in Deutschland im Zusammenhang mit der Pariser Julirevolution im Jahr 1830 als auch der Bevölkerungsrückgang durch Cholera und Pest nachteilig auf den Absatz von Glasprodukten aus. Deshalb wandte man sich der Fertigung einer neuen Glassorte zu. ...

Um 1830 gelang in Glashütte die Herstellung eines besonders reinen Milchglases für Beleuchtungskörper durch den Zusatz von Schafknochenasche. Zu dieser Zeit spezialisierte sich vor allem die Berlin Stobwassersche Lampenfabrik auf die Verarbeitung des Milchglases für Lampenschirme. Mit der Fertigung des überaus hochwertigen Baruther Milchglases reagierte man also auf den großstädtischen Bedarf. ... Dies und das seit 1830 aufkommende, noch strahlendere Gaslicht waren der wirtschaftlich-kulturelle Hintergrund für die Glashütter Entwicklungen.

zum Anfang

Literatur:

Carl Christian Hefter, Urkundliche Chronik der alten Kreisstadt Jüterbock und ihrer Umgebungen, Jüterbock 1851.
H. Cramer, Beiträge zur Geschichte des Bergbaues in der Provinz Brandenburg, Halle 1885.
Die Provinz Brandenburg in Wort und Bild, hrsg. Vom Pestalozzi-Verein der Provinz Brandenburg, Berlin 1912.
Gerrit und Karin Friese, Glashütten in Brandenburg, Heimatkundliche Beiträge, Heft 1/1992 des Stadt- und Kreismuseums Eberswalde
Organisation und Gruppenbildung im märkischen Fabrikort Glashütte 1830-1914, Magisterarbeit von Georg Goes, Berlin 1994.
Der Stoff, aus dem Berlin gemacht ist. Entdeckungsreisen zu den Industriedenkmalen Brandenburgs; Deutsche Gesellschaft e.V./ Kreuzberg Museum (Hrsg.), Berlin 1994.

zum Anfang