SUCHE

 

Hilfe


NEU

Übernachten am Panoramaweg in Werder


erschienen am 02.07.06

Schloß Charlottenburg

Schloß Charlottenburg

Raimund Hertzsch
Der historische Ort
2. Auflage 2006, 2.60 €


erschienen am 30.06.06

Schloß & Park Pillnitz

Schloß & Park Pillnitz

Beatrice Hanstein
Der historische Ort
2. Auflage 2006, 2.60 €


erschienen am 29.06.06

Schloß Bothmer

Schloß Bothmer

Carsten Neumann
Der historische Ort
3. aktualisierte Auflage 2006, 2.60 €


erschienen am 02.06.02

Schloß Pulsnitz

Schloß Pulsnitz

Rüdiger Rost, Sabine Schubert
Der historische Ort
2.60 €


erschienen am 02.06.02

Schloß Biesdorf in Berlin

Schloß Biesdorf in Berlin

Bernd Maether
Der historische Ort
2.60 €


DIE BESTSELLER


Nr. 1

Flug MH370

Flug MH370

Die Geheimdienstspur

Wolfgang Eggert

Zeit- und Militärgeschichte

14.95 €


Nr. 2

Die MH17-Falle

Die MH17-Falle

Ein Kriminalfall

Wolfgang Eggert

Zeit- und Militärgeschichte

14.95 €


Nr. 3

Die Pearl Harbor Lüge

Die Pearl Harbor Lüge

Jan von Flocken

Tatsachenreport

2. unveränderte Auflage 2015,

9.90 €


Nr. 4

Unser Tausendjähriges Reich

Unser Tausendjähriges Reich

Politisch unkorrekte Streifzüge durch die Geschichte der Deutschen

Jan von Flocken

Kulturgeschichte

9.90 €


Nr. 5

Die Berliner Mauer (1961-1989)

Die Berliner Mauer (1961-1989)

Fakten, Hintergründe, Probleme

Siegfried Prokop

COMPACT

7.50 €


Nr. 6

Ich habe "NEIN!" gesagt

Ich habe "NEIN!" gesagt

Über Zivilcourage in der DDR

Marco Hecht, Gerald Praschl

Zeit- und Militärgeschichte

9.90 €


 Katja Müller: Schloß Weesenstein in Müglitztal im Kai Homilius Verlag - Startseite

Startseite > Gesamtverzeichnis > Der historische Ort > Schlösser > Schloß Weesenstein in Müglitztal

Schloß Weesenstein in Müglitztal
von Katja Müller
28 Seiten, Broschüre, 1999
Der historische Ort Band 47, 2.60 €
Bestell-Nr. 01047
Direkt beim Verlag bestellen

Sachsen

LESEPROBE


Die Blütezeit des 16. Jahrhunderts war vor allem durch eine stetige Erweiterung der von Weesenstein aus rechtlich und wirtschaftlich verwalteten Besitzungen gekennzeichnet.
Zu den Einkünften, über die die Schlossbesitzer verfügen konnten, zählten die wirtschaftlichen Erträge der eigenen Rittergüter sowie Einnahmen aus der Beteiligung an Zinn- und Eisenerzgruben, Stein- und Schieferbrüchen sowie aus Handelsaktivitäten und Privilegien an Wald und Wild. ...
1504 konfirmierte der Meißner Bischof eine in Weesenstein "neu erbaute Capella". Sie entstand im Zusammenhang mit der Umgestaltung der Burg in ein Wohnschloss und verfügte über drei Altäre. Bereits 1738 wurde das Bauwerk abgerissen. Ein barocker Neubau folgte. ... Obwohl der Kapellenraum mit wenig Fläche auskommen musste, erscheint der Raum großzügig und licht.
Die Beleuchtung des Innenraumes erfolgt durch vier Emporenfenster auf der Südseite und drei auf der gegenüberliegenden Hofseite. Die Innenformen - Sitzgestühl und Emporen - nehmen die Wölbung der Kapellenwände auf, so dass ein harmonischer Gesamteindruck entsteht. Die Emporen sind, ..., einfach zwischen die Pfeiler gehängt. Somit erfolgt eine Betonung der Vertikalen, was zu einer optischen Streckung des Raumes führt und den Blick hinauf zum Deckengemälde - eine Christi Himmelfahrt - leitet.

zum Anfang

Literatur:


Theodor Gampe. Schloss Weesenstein im Müglitztal, 1879.
Hubert Ermisch. Die Dohnasche Fehde, 1901.
Alfred Meiche. Historisch-Topographische Beschreibung der Amtshauptmannschaft Pirna. 1927.
Christine Klecker. Wie Dohna verloren ging. 1991.
Hennig, Müller, Wintermann. 700 Jahre Schloss Weesenstein. 1995.
Lutz Hennig. Schloss Weesenstein - Ein Park(ver)führer. 1998.
Akten des Schlossarchivs und des Sächsischen Hauptarchivs in Dresden.

zum Anfang