SUCHE

 

Hilfe


NEU

Übernachten am Panoramaweg in Werder


erschienen am 02.06.05

Die Hackeschen Höfe

Die Hackeschen Höfe

das größte Hofensemble in Europa
Wolfgang Feyerabend
Der historische Ort
4. völlig neue und überarbeitete Auflage 2005, 2.60 €


erschienen am 02.06.05

Die Stalinallee in Berlin

Die Stalinallee in Berlin

Kaija Voss
Der historische Ort
2.60 €


erschienen am 02.06.05

Hitlers Neue Reichskanzlei

Hitlers Neue Reichskanzlei

Spurensuche
Petra Werner, Hans-Joachim Veigel
Der historische Ort
2.60 €


erschienen am 30.05.04

Mittelalterliche Stadtansicht - Templin

Mittelalterliche Stadtansicht - Templin

Peter Feist
Der historische Ort
2. aktualisierte Auflage 2004, 2.60 €


erschienen am 02.06.03

Das Brandenburger Tor

Das Brandenburger Tor

Peter Feist
Der historische Ort
2. aktualisierte Auflage 2003, 2.60 €


DIE BESTSELLER


Nr. 1

Flug MH370

Flug MH370

Die Geheimdienstspur

Wolfgang Eggert

Zeit- und Militärgeschichte

14.95 €


Nr. 2

Die MH17-Falle

Die MH17-Falle

Ein Kriminalfall

Wolfgang Eggert

Zeit- und Militärgeschichte

14.95 €


Nr. 3

Die Pearl Harbor Lüge

Die Pearl Harbor Lüge

Jan von Flocken

Tatsachenreport

2. unveränderte Auflage 2015,

9.90 €


Nr. 4

Unser Tausendjähriges Reich

Unser Tausendjähriges Reich

Politisch unkorrekte Streifzüge durch die Geschichte der Deutschen

Jan von Flocken

Kulturgeschichte

9.90 €


Nr. 5

Die Berliner Mauer (1961-1989)

Die Berliner Mauer (1961-1989)

Fakten, Hintergründe, Probleme

Siegfried Prokop

COMPACT

7.50 €


Nr. 6

Ich habe "NEIN!" gesagt

Ich habe "NEIN!" gesagt

Über Zivilcourage in der DDR

Marco Hecht, Gerald Praschl

Zeit- und Militärgeschichte

9.90 €


 Christine Gräfin Brühl: Pfund´s Molkerei in Dresden im Kai Homilius Verlag - Startseite

Startseite > Gesamtverzeichnis > Der historische Ort > Städte > Pfund´s Molkerei in Dresden

Pfund´s Molkerei in Dresden
von Christine Gräfin Brühl
28 Seiten, Broschüre, 2001
Der historische Ort Band 74, 2.60 €
Bestell-Nr. 01074
Direkt beim Verlag bestellen

Sachsen

LESEPROBE


Die Zahl der Menschen, die in die Stadt drängte, wurde immer größer, und der Bedarf an Milch und Käse immer stärker, doch es mangelte an Nachschub. Wer hatte beim Abschied vom Landleben schon daran gedacht, daß es in der Stadt zwar Arbeit geben werde, aber keine Kühe? Und die wenige Milch, die den Stadtbewohner nach langem und mühseligem Transport schließlich erreichte, war meist sauer, weil sie unterwegs schlecht oder gar nicht gekühlt worden war.
Das sah Paul Pfund nicht lange an. Wenn der Mensch die Kuh verläßt, muß die Kuh eben zum Menschen kommen, dachte er, erwarb gemeinsam mit seiner Frau Mathilde ein Grundstück mit Laden in der Görlitzer Straße, gegenüber der Volksschule, und zog 1879 mit sechs Schweinen und Kühen mitten in die Dresdener Neustadt.
Und siehe da, was auf dem Land ganz selbstverständlich ist, wurde in der Stadt plötzlich zur Sensation. Paul Pfund ließ öffentlich Kühe melken, und alle Welt pilgerte in die Görlitzer Straße, um dabei zuzusehen.

zum Anfang

Literatur:


Der schönste Milchladen der Welt. Dresdner Molkerei Gebrüder Pfund, Manfred Stüting, Satz und Druck: Baufinanz Sachsen GmbH Dresden.
Deutsche Milchwirtschaft in Wort und Bild, Hrsg. Von Carl Manhold, Verlagsbuchhandlung, Halle a. d. Saale 1914.

zum Anfang