SUCHE

 

Hilfe


NEU

Übernachten am Panoramaweg in Werder


erschienen am 02.06.05

Hitlers Neue Reichskanzlei

Hitlers Neue Reichskanzlei

Spurensuche
Petra Werner, Hans-Joachim Veigel
Der historische Ort
2.60 €


erschienen am 02.06.05

Die Hackeschen Höfe

Die Hackeschen Höfe

das größte Hofensemble in Europa
Wolfgang Feyerabend
Der historische Ort
4. völlig neue und überarbeitete Auflage 2005, 2.60 €


erschienen am 02.06.05

Die Stalinallee in Berlin

Die Stalinallee in Berlin

Kaija Voss
Der historische Ort
2.60 €


erschienen am 30.05.04

Mittelalterliche Stadtansicht - Templin

Mittelalterliche Stadtansicht - Templin

Peter Feist
Der historische Ort
2. aktualisierte Auflage 2004, 2.60 €


erschienen am 02.06.03

Das Brandenburger Tor

Das Brandenburger Tor

Peter Feist
Der historische Ort
2. aktualisierte Auflage 2003, 2.60 €


DIE BESTSELLER


Nr. 1

Flug MH370

Flug MH370

Die Geheimdienstspur

Wolfgang Eggert

Zeit- und Militärgeschichte

14.95 €


Nr. 2

Die MH17-Falle

Die MH17-Falle

Ein Kriminalfall

Wolfgang Eggert

Zeit- und Militärgeschichte

14.95 €


Nr. 3

Die Pearl Harbor Lüge

Die Pearl Harbor Lüge

Jan von Flocken

Tatsachenreport

2. unveränderte Auflage 2015,

9.90 €


Nr. 4

Unser Tausendjähriges Reich

Unser Tausendjähriges Reich

Politisch unkorrekte Streifzüge durch die Geschichte der Deutschen

Jan von Flocken

Kulturgeschichte

9.90 €


Nr. 5

Die Berliner Mauer (1961-1989)

Die Berliner Mauer (1961-1989)

Fakten, Hintergründe, Probleme

Siegfried Prokop

COMPACT

7.50 €


Nr. 6

Ich habe "NEIN!" gesagt

Ich habe "NEIN!" gesagt

Über Zivilcourage in der DDR

Marco Hecht, Gerald Praschl

Zeit- und Militärgeschichte

9.90 €


 Wolfgang Feyerabend: Die Heckmannhöfe in Berlin im Kai Homilius Verlag - Startseite

Startseite > Gesamtverzeichnis > Der historische Ort > Städte > Die Heckmannhöfe in Berlin

Die Heckmannhöfe in Berlin
von Wolfgang Feyerabend
28 Seiten, Broschüre, 2001
Der historische Ort Band 89, 2.60 €
Bestell-Nr. 01089
Direkt beim Verlag bestellen

KURZINFO


In der Spandauer Vorstadt lassen sich über drei Jahrhunderte Berliner Bau- und Architekturgeschichte besichtigen. Die bis heute erhaltenen Bauten in der Oranienburger Straße 32, Auguststraße 9/Tucholskystraße 34 wurden 1887 nach dem Abriß der vorherigen, aus dem 18. Jahrhundert stammenden Häuser. Das damalige lokale Lebensgefühl läßt sich nachlesen in Joseph Roths "Nächten in Kaschemmen". Seit der Wiederbelebung der Heckmann Höfe in den neunziger Jahren ist die Anlage geprägt durch ihr Nutzungskonzept von Kunst, Wohnen, Kommerz und Handwerk.

zum Anfang

Literatur:


Archiv Heckmann Erben Berlin und seine Bauten. Hrsg. vom Architektenverband zu Berlin. Berlin 1893.
Eberhardt, Frank: Besser Schaden als Schande. Der Großindustrielle Carl Justus Heckmann (1786-1878). In: Berlinische Monatsschrift, Berlin 12/1999.
Feyerabend, Wolfgang: Quer durch die Mitte - Die Spandauer Vorstadt. Berlin 1999.
Fritzsche, Horst; Mayer, Herbert und Tarachonnek, Gert: Wegweiser zu Berlins Straßennamen. Berlin 1993
Kieling, Uwe: Berliner Baubeamte und Staatsarchitekten im 19. Jahrhundert. Berlin 1986.
Landesarchiv Berlin A Rep. 180 Bd. 18, Bl. 17-84
Landesarchiv Berlin A Rep. 180 Bd. 47, Bl 1-50

zum Anfang