SUCHE

 

Hilfe


NEU

Übernachten am Panoramaweg in Werder


erschienen am 10.03.15

EINHEIT im Geistigen?

EINHEIT im Geistigen?

Protokolle des Kulturbundes 1945-48
hrsg. von Siegfried Prokop, Dieter Zänker
Zeit- und Militärgeschichte
22.95 €


erschienen am 01.12.14

Die MH17-Falle

Die MH17-Falle

Ein Kriminalfall
Wolfgang Eggert
Zeit- und Militärgeschichte
14.95 €


erschienen am 17.07.14

Flug MH370

Flug MH370

Die Geheimdienstspur
Wolfgang Eggert
Zeit- und Militärgeschichte
14.95 €


erschienen am 26.10.12

Neues von der EURO-Mafia

Neues von der EURO-Mafia

Eine Mediendokuemntation
Holger Strohm
Zeit- und Militärgeschichte
14.95 €


erschienen am 31.08.12

Srebrenica

Srebrenica

Die Geschichte eines salonfähigen Rassismus
Alexander Dorin
Zeit- und Militärgeschichte
2. überarbeitete und erweiterte Auflage 2012, 19.90 €


DIE BESTSELLER


Nr. 1

Flug MH370

Flug MH370

Die Geheimdienstspur

Wolfgang Eggert

Zeit- und Militärgeschichte

14.95 €


Nr. 2

Die MH17-Falle

Die MH17-Falle

Ein Kriminalfall

Wolfgang Eggert

Zeit- und Militärgeschichte

14.95 €


Nr. 3

Die Pearl Harbor Lüge

Die Pearl Harbor Lüge

Jan von Flocken

Tatsachenreport

2. unveränderte Auflage 2015,

9.90 €


Nr. 4

Unser Tausendjähriges Reich

Unser Tausendjähriges Reich

Politisch unkorrekte Streifzüge durch die Geschichte der Deutschen

Jan von Flocken

Kulturgeschichte

9.90 €


Nr. 5

Die Berliner Mauer (1961-1989)

Die Berliner Mauer (1961-1989)

Fakten, Hintergründe, Probleme

Siegfried Prokop

COMPACT

7.50 €


Nr. 6

Ich habe "NEIN!" gesagt

Ich habe "NEIN!" gesagt

Über Zivilcourage in der DDR

Marco Hecht, Gerald Praschl

Zeit- und Militärgeschichte

9.90 €


 Jan von Flocken: Kriegerleben im Kai Homilius Verlag - Startseite

Startseite > Gesamtverzeichnis > Zeit- und Militärgeschichte > Kriegerleben

Kriegerleben
von Jan von Flocken
Große Feldherren der Weltgeschichte von Caesar bis Patton
256 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag, 2007
Zeit- und Militärgeschichte Band 1102, 16.90 €
Bestell-Nr. 11002
Direkt beim Verlag bestellen

„Ich bin mein Lieblingsgeneral!“, sagte George Patton im 2. Weltkrieg. Ähnlich selbstbewusst dachten und agierten Feldherren wie König Karl XII. von Schweden, der Byzantiner Narses oder Oliver Cromwell. Sie alle entschieden über das Schicksal von Armeen und Staaten, beeinflussten den Gang der Geschichte und setzten Maßstäbe für die Kunst der Kriegsführung.

ehn Biografien beschreiben Aktionen, militärische Prinzipien und Persönlichkeiten bedeutender Feldherren von der römischen Antike bis zum 2. Weltkrieg.

Ein kleinwüchsiger Kastrat, ein 17jähriges Bürschlein, ein Landwirt ohne jegliche militärische Erfahrung und ein alternder Stabsoffizier, der in 50 Dienstjahren nicht mehr als eine Kompanie geführt hat - niemand besaß Anlaß, in diesen Männern ein überragendes Feldherrentalent zu erblicken. Und doch erwiesen sich Narses, König Karl XII. von Schweden, Oliver Cromwell und Helmuth von Moltke schließlich als großartige Strategen. Selbst ein Mann wie Caesar, der bis zu seinem 42. Lebensjahr mehr durch politische und sexuelle Affären aufgefallen war, wuchs in den Stunden der Bewährung über sich hinaus.

Meist mußten die in diesem Buch beschriebenen Feldherren mit weit unterlegenen Kräften angreifen, wie etwa Admiral Reinhard Scheer 1916 in der Seeschlacht beim Skagerrak. Doch strategischer Weitblick, taktisches Geschick und hoher persönlicher Einsatz verschafften ihnen von der römischen Antike bis zum 2. Weltkrieg den Sieg.

DIESE TITEL KÖNNTEN IHNEN AUCH GEFALLEN

Kriegerschicksal

Kriegerschicksal
Große Feldherren der Weltgeschichte - von Hannibal bis Manstein
Jan von Flocken
Zeit- und Militärgeschichte

Kriegertaten

Kriegertaten
Große Feldherren der Weltgeschichte - von Alexander bis Rommel
Jan von Flocken
Zeit- und Militärgeschichte

Raketen über See

Raketen über See
Die taktische Seezielrakete P-15 (STYX) im Kalten und heißen Krieg
Egbert Lemcke, Holger Neidel
Zeit- und Militärgeschichte

KLAPPENTEXT


Zehn Biographien wurden ausgewählt, um die militärischen Entwicklungen der jeweiligen Epochen zu kennzeichnen.
Man wird auf ganz unterschiedliche Charaktere treffen, deren Weg zum Ruhm, zu Erfolg und Mißerfolg hier im Vordergrund stehen soll.
Aufgezeigt werden die Abhängigkeiten, die politischen Gegebenheiten, oft auch Unzulänglichkeiten jener Zeit.
Gemeinsam ist den zehn Heerführern im vorliegenden Band, daß sie das Militärwesen ihrer Zeit prägten. Sie führten neuartige strategische oder taktische Elemente ein, waren Vorbild für ihre Soldaten durch persönliches Beispiel.
Meinte einmal US-General George S. Patton, daß große Heerführer „durch die glückliche Kreuzung besonderer Gene” entstehen, so ist das zumindest ein Hinweis darauf, daß ganz besondere persönliche Fähigkeiten in entscheidenden Momenten über Sieg und Niederlage entscheiden konnten.
Auch wenn Clausewitz zu Recht schrieb, daß der Krieg „das Gebiet der Ungewißheit und des Zufalls ist”, also auch schlicht Glück im Spiel sein mußte.

INHALTSVERZEICHNIS

Vorwort
Julius Caesar – Er kam, er sah, er siegte –
Narses – Ein Eunuch vernichtet die Ostgoten –
Juan d‘Austria – Triumphator des Mittelmeeres –
Oliver Cromwell – Eiserne Disziplin –
Karl XII. – Tragödie eines Heldenkönigs –
Alexander Suworow – Feldherr ohne Niederlage –
Wellington – Napoleons ebenbürtiger Rivale –
Helmuth von Moltke – Esprit der Schlachten –
Reinhard Scheer– Sieger über Britanniens Seemacht –
George S. Patton – Kriegsgott im Panzer –
Literaturauswahl
Namensregister

zum Anfang