SUCHE

 

Hilfe


NEU

Übernachten am Panoramaweg in Werder


erschienen am 19.12.13

Faktencheck 9/11

Faktencheck 9/11

Eine andere Perspektive 12 Jahre danach
Paul Schreyer
COMPACT
8.80 €


erschienen am 25.05.13

URANBOMBEN

URANBOMBEN

Die verheimlichte Massenvernichtungswaffe
hrsg. von Frieder Wagner, Jürgen Elsässer
COMPACT
2. Auflage 2013, 10.00 €


erschienen am 25.05.13

Die DEUTSCHEN

Die DEUTSCHEN

Sonderweg eines unverbesserlichen Volkes?
Domenico Losurdo hrsg. von Jürgen Elsässer
COMPACT
2. Auflage 2013, 7.50 €


erschienen am 06.12.11

Arabischer Frühling

Arabischer Frühling

Malte Olschewski hrsg. von Jürgen Elsässer
COMPACT
8.80 €


erschienen am 17.03.11

Love Parade 2010

Love Parade 2010

Tote eiskalt kalkuliert?
Johannes Heckmann hrsg. von Jürgen Elsässer
COMPACT
8.80 €


BESTSELLER


Nr. 1

Faktencheck 9/11

Faktencheck 9/11

Eine andere Perspektive 12 Jahre danach

Paul Schreyer

COMPACT

8.80 €


Nr. 2

Die DEUTSCHEN

Die DEUTSCHEN

Sonderweg eines unverbesserlichen Volkes?

Domenico Losurdo hrsg. von Jürgen Elsässer

COMPACT

2. Auflage 2013,

7.50 €


Nr. 3

URANBOMBEN

URANBOMBEN

Die verheimlichte Massenvernichtungswaffe

hrsg. von Frieder Wagner, Jürgen Elsässer

COMPACT

2. Auflage 2013,

10.00 €


 Erich Buchholz: 1949 - hier eine Verfassung, dort ein Grundgesetz im Kai Homilius Verlag - Startseite

Startseite > Gesamtverzeichnis > COMPACT > 1949 - hier eine Verfassung, dort ein Grundgesetz > Download des Buches

1949 - hier eine Verfassung, dort ein Grundgesetz
von Erich Buchholz
112 Seiten, Taschenbuchausgabe, 2009
COMPACT Band 8, 7.50 €
Bestell-Nr. 12008
Direkt beim Verlag bestellen

Zu den Merkwürdigkeiten dieser Bundesrepublik gehört es, dass sie keinen Staatsfeiertag ihrer Gründung begeht. Allenthalben könnte man den Tag der Annahme des Grundgesetzes, den 23. Mai 1949 als einen solchen betrachten. Auch hat diese demokratisch verfasste Republik keine Verfassung, eben nur ein Grundgesetz, worin die Möglichkeit verankert ist, dass es einmal durch eine Verfassung ersetzt wird, die „von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist“.
Spätestens mit dem Heranreifen der deutschen Einheit 1990 war die Gelegenheit gegeben, eine solche zu erschaffen.
Es kam anders.
Der Autor, ein Jurist, mit den verschiedenen deutschen Rechtsystemen vertraut, zeichnet die deutsche Geschichte seit 1945 als eine der verschiedenen Verfassungen auf Landes- und staatlicher Ebene in Ost und West nach. Auch untersucht er diese in einer vergleichenden Betrachtung, inwieweit neben den traditionellen Bürgerrechten auch die sozialen Grund- und Menschenrechte Einzug in die jeweiligen Konstitutionen gehalten haben.
Wenn man den Artikel 146 richtig interpretiert, dann kommt man nicht daran vorbei, dass beim Entwurf eines neuen Verfassungstextes und der Abstimmung darüber ein Weg gefunden werden muss, möglichst große Teile des Volkes aktiv einzubeziehen und zwar unabhängig von Parlament und Regierung.
Wie dies geschehen könnte, macht die Geschichte der Verfassung des „Runden Tisches“ 1990 deutlich.

„Mögen die Demokraten in Ost und West, … dafür wirken, dass der bisher noch unerfüllte Auftrag des geltenden Art. 146 GG endlich erfüllt wird.“, so der Autor in diesem Band.

DIESE TITEL KÖNNTEN IHNEN AUCH GEFALLEN

Überwachungsstaat

Überwachungsstaat
Die Bundesrepublik und der "Krieg gegen den Terror"
Erich Buchholz
COMPACT

Totalliquidierung in zwei Akten

Totalliquidierung in zwei Akten
Juristische Annexion der DDR
Erich Buchholz
COMPACT

DDR-Strafrecht unterm Bundesadler

DDR-Strafrecht unterm Bundesadler
Erich Buchholz
Zeit- und Militärgeschichte

on Top