SUCHE

 

Hilfe


NEU

Übernachten am Panoramaweg in Werder


erschienen am 10.03.15

EINHEIT im Geistigen?

EINHEIT im Geistigen?

Protokolle des Kulturbundes 1945-48
hrsg. von Siegfried Prokop, Dieter Zänker
Zeit- und Militärgeschichte
22.95 €


erschienen am 01.12.14

Die MH17-Falle

Die MH17-Falle

Ein Kriminalfall
Wolfgang Eggert
Zeit- und Militärgeschichte
14.95 €


erschienen am 17.07.14

Flug MH370

Flug MH370

Die Geheimdienstspur
Wolfgang Eggert
Zeit- und Militärgeschichte
14.95 €


erschienen am 26.10.12

Neues von der EURO-Mafia

Neues von der EURO-Mafia

Eine Mediendokuemntation
Holger Strohm
Zeit- und Militärgeschichte
14.95 €


erschienen am 31.08.12

Srebrenica

Srebrenica

Die Geschichte eines salonfähigen Rassismus
Alexander Dorin
Zeit- und Militärgeschichte
2. überarbeitete und erweiterte Auflage 2012, 19.90 €


DIE BESTSELLER


Nr. 1

Flug MH370

Flug MH370

Die Geheimdienstspur

Wolfgang Eggert

Zeit- und Militärgeschichte

14.95 €


Nr. 2

Die MH17-Falle

Die MH17-Falle

Ein Kriminalfall

Wolfgang Eggert

Zeit- und Militärgeschichte

14.95 €


Nr. 3

Die Pearl Harbor Lüge

Die Pearl Harbor Lüge

Jan von Flocken

Tatsachenreport

2. unveränderte Auflage 2015,

9.90 €


Nr. 4

Unser Tausendjähriges Reich

Unser Tausendjähriges Reich

Politisch unkorrekte Streifzüge durch die Geschichte der Deutschen

Jan von Flocken

Kulturgeschichte

9.90 €


Nr. 5

Die Berliner Mauer (1961-1989)

Die Berliner Mauer (1961-1989)

Fakten, Hintergründe, Probleme

Siegfried Prokop

COMPACT

7.50 €


Nr. 6

Ich habe "NEIN!" gesagt

Ich habe "NEIN!" gesagt

Über Zivilcourage in der DDR

Marco Hecht, Gerald Praschl

Zeit- und Militärgeschichte

9.90 €


 Malte Olschewski: Kanonen, Bomben und Durchwesung im Kai Homilius Verlag - Startseite

Startseite > Gesamtverzeichnis > Zeit- und Militärgeschichte > Kanonen, Bomben und Durchwesung

Kanonen, Bomben und Durchwesung
von
Malte Olschewski
Eine Chronik des amerikanischen Imperialismus 1620-2004
416 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag, 2004
Zeit- und Militärgeschichte Band 19, 24.80 €
Bestell-Nr. 08019
Direkt beim Verlag bestellen

„Wir müssen bedenken, daß wir eine erleuchtete Stadt auf dem Hügel sind und die Augen aller Menschen auf uns ruhen!“ – so John Winthrop um 1630, weit vor der Gründung der Vereinigten Staaten. Als um 1839 die Gedanken der „schicksalhaften Vorherbestimmtheit“ (Manifest Destiny) niedergeschrieben wurden, begann gerade der große Ausrottungsfeldzug gegen die „wilden Tiere“, die Indianer. Heute im weltweiten „Krieg gegen den Terror“ werden wieder unschuldige Zivilisten geopfert – für Ziele wie Demokratie und Freiheit.

Ist die Geschichte der USA eine Geschichte von Kriegen? Der Autor hat rund hundert – teilweise schon vergessene – Angriffskriege und Interventionen festgestellt, beschrieben und analysiert. Ging es anfangs noch um Einflußsphären und Wirtschaftsinteressen, so wollen die USA heute die ganze Welt durchwesen und durchdringen.

„Wir haben die Welt mit unserer Kultur erleuchtet!“
George Bush, ehemaliger US-Präsident, 1991

DIESE TITEL KÖNNTEN IHNEN AUCH GEFALLEN

Gesellschaft zerstören

Gesellschaft zerstören
Der Neoliberale Anschlag auf Demokratie und soziale Gerechtigkeit
hrsg. von Bernd Hamm
Globale Analysen

Im Fadenkreuz: Kuba

Im Fadenkreuz: Kuba
Der lange Krieg gegen die Perle der Antillen - Mit Geheimdokumenten aus US-Archiven belegt.
Horst Schäfer
2. überarbeitete Nachauflage Auflage 2005
Zeit- und Militärgeschichte

Der Drahtzieher

Der Drahtzieher
Vernon Walters - ein Geheimdienstgeneral des Kalten Krieges.
Klaus Eichner, Ernst Langrock
Zeit- und Militärgeschichte

American Empire - No Thank You!

American Empire - No Thank You!
Andere Stimmen aus Amerika.
Max Böhnel, Volker Lehmann
Zeit- und Militärgeschichte

Arabischer Frühling

Arabischer Frühling
Malte Olschewski hrsg. von Jürgen Elsässer
COMPACT

REZENSIONEN


Karl Drechsler schrieb in Neues Deutschland am 04.07. 2005

Die aggressiven Pilgrims – Independence Day –

Zweifellos beeindruckt Olschewskis akribische Darstellung der rund 100 US-Kriege und Interventionen, inklusive geheimdienstliche Operationen, wirtschaftliche wie politische Drohungen und Erpressungen. Eine bewundernswerte Fülle von Fakten hat er zusammengetragen. Eine insgesamt verdienstvolle Arbeit....

zum Anfang

Alle Rezensionen ansehen

Aus dem Klappenentext

1983 Grenada … 1985 Nicaragua … 1986 Bomben auf Libyen …
1989 Invasion Panamas …
1981 Erster Krieg gegen den Irak … 1993 Somalia …
1998 Marschflugkörper auf Sudan und Afghanistan …
1999 Bomben auf Jugoslawien … 2001 Afghanistan …
2002 Zweiter Krieg gegen den Irak …
Die Militärinterventionen der USA haben sich beschleunigt. Wer kommt als nächster an die Reihe? Kuba? Venezuela? Iran? Sudan? Nordkorea?
Der weltweite Kampf gegen den Terror hat in den USA zur Doktrin präventiver Militärschläge geführt.

Gefälschte Bedrohungsszenarien werden über das Fernsehen und die Medien aufgebaut. Der Autor sucht nach tieferen Gründen für die Amerikanische Liebe zum Krieg. Und er findet sie in der Vergangenheit.

Die Neuengland-Staaten und die USA haben rund hundert Angriffskriege geführt ohne dass ihr Territorium von anderen Mächten bedroht worden wäre. Eine Welt ohne Krieg scheint den USA unerträglich zu sein. Sie müssen überall die Bösewichte jagen. Ihre innere Schwäche und Verwesung erzwingt die Wendung nach außen. In der Überdehnung ihres Machtbereichs mit Militärbasen in rund 60 Ländern verbirgt sich das Ende.

Malte Olschewski
1940 in Klagenfurt geboren. Studium der Deutschen Literatur und Publizistik an der Universität Wien. Dissertation über die Titopartisanen.
Ab 1963 außenpolitischer Redakteur der Wiener „Presse“ und der „Arbeiterzeitung“.
1973-74 Korrespondent im Indochinakrieg und in Südamerika.
Ab 1983 Mitglied der Osteuroparedaktion des ORF. TV- Dokumentationen über den Ostblock, über Äthiopien, Kambodscha, Nordkorea und das Ende des Kommunismus.

Bisherige Publikationen: „Ceausescu“ (Überreuter),
„Krieg als Show“ (Log International), „Der serbische Mythos“ (Herbig), „Die geheime Geschichte - der Kriege in Jugoslawien“ (Braumüller)

zum Anfang