SUCHE

 

Hilfe


NEU

Übernachten am Panoramaweg in Werder


erschienen am 10.03.15

EINHEIT im Geistigen?

EINHEIT im Geistigen?

Protokolle des Kulturbundes 1945-48
hrsg. von Siegfried Prokop, Dieter Zänker
Zeit- und Militärgeschichte
22.95 €


erschienen am 01.12.14

Die MH17-Falle

Die MH17-Falle

Ein Kriminalfall
Wolfgang Eggert
Zeit- und Militärgeschichte
14.95 €


erschienen am 17.07.14

Flug MH370

Flug MH370

Die Geheimdienstspur
Wolfgang Eggert
Zeit- und Militärgeschichte
14.95 €


erschienen am 31.08.12

Srebrenica

Srebrenica

Die Geschichte eines salonfähigen Rassismus
Alexander Dorin
Zeit- und Militärgeschichte
2. überarbeitete und erweiterte Auflage 2012, 19.90 €


erschienen am 19.12.11

Jugoslawische Kriege II

Jugoslawische Kriege II

Vom Kosovokrieg bis heute
Zivojin Dacic
Zeit- und Militärgeschichte
24.80 €


DIE BESTSELLER


Nr. 1

Flug MH370

Flug MH370

Die Geheimdienstspur

Wolfgang Eggert

Zeit- und Militärgeschichte

14.95 €


Nr. 2

Die MH17-Falle

Die MH17-Falle

Ein Kriminalfall

Wolfgang Eggert

Zeit- und Militärgeschichte

14.95 €


Nr. 3

Die Pearl Harbor Lüge

Die Pearl Harbor Lüge

Jan von Flocken

Tatsachenreport

2. unveränderte Auflage 2015,

9.90 €


Nr. 4

Unser Tausendjähriges Reich

Unser Tausendjähriges Reich

Politisch unkorrekte Streifzüge durch die Geschichte der Deutschen

Jan von Flocken

Kulturgeschichte

9.90 €


Nr. 5

Die Berliner Mauer (1961-1989)

Die Berliner Mauer (1961-1989)

Fakten, Hintergründe, Probleme

Siegfried Prokop

COMPACT

7.50 €


Nr. 6

Ich habe "NEIN!" gesagt

Ich habe "NEIN!" gesagt

Über Zivilcourage in der DDR

Marco Hecht, Gerald Praschl

Zeit- und Militärgeschichte

9.90 €


 Achim Reichardt: Nie vergessen – Solidarität üben! im Kai Homilius Verlag - Startseite

Startseite > Gesamtverzeichnis > Zeit- und Militärgeschichte > Nie vergessen – Solidarität üben!

Nie vergessen – Solidarität üben!
von Achim Reichardt
Über die Geschichte des Solikomitees der DDR.
336 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag, 2006
Zeit- und Militärgeschichte Band 23, 18.00 €
Bestell-Nr. 08023
Direkt beim Verlag bestellen

„Nur 12 Tage nach dem Sieg der sandinistischen Volks­revolution in Nikaragua landete am 31. Juli die erste Solidaritätsmaschine mit dringend benötigten Medikamenten, Blutplasma, Verbandsstoffen und Decken in Managua.
Mit diesem Flugzeug kamen die ersten schwer verwundeten Opfer des konter­revolutionären Terrors zur Heilbehandlung in die DDR. Die Zahl der in der DDR behandelten Verwundeten stieg im Verlaufe der Jahre auf mehrere Hundert.“

„Wir haben gelernt, wie die Vögel zu fliegen, wie die Fische zu schwimmen; doch wir haben die einfache Kunst verlernt, wie Brüder zu leben.“

Martin Luther King

DIESE TITEL KÖNNTEN IHNEN AUCH GEFALLEN

Verlorene Träume

Verlorene Träume
Zum 60. Jahrestag der Gründung des Kulturbundes
hrsg. von Siegfried Prokop, Dieter Zänker
Zeit- und Militärgeschichte

Verdammte Kommunisten

Verdammte Kommunisten
Die Bekenntnisse des IM "Dietrich"
Heinz D. Stuckmann
Zeit- und Militärgeschichte

Allmähliche Revolution - Tabu der Linken<br />Zwei Arten Abstand vom Volk: Warten auf Wunder /  Gebt eure Stimmen bei uns ab!

Allmähliche Revolution - Tabu der Linken
Zwei Arten Abstand vom Volk: Warten auf Wunder / Gebt eure Stimmen bei uns ab!

Rainer Thiel
Politik & Denken

Nationalistische MACHT und nationale MINDERHEIT

Nationalistische MACHT und nationale MINDERHEIT
Jan Skala (1889-1945) - ein Sorbe in Deutschland
Peter Kroh
Zeit- und Militärgeschichte

Überparteilich, nicht neutral

Überparteilich, nicht neutral
Fragmente zur politischen Geschichte des „Kulturbundes zur demokratischen Erneuerung Deutschlands“,
Dieter Schiller hrsg. von Siegfried Prokop, Dieter Zänker
Zeit- und Militärgeschichte

Aus dem Klappentext


„Solidarität ist die Zärtlichkeit der Völker“ - so auch der Leitspruch der Solidaritäts­arbeit in der DDR.
Es ging von Anfang um die Hilfe und Unterstützung von Mensch zu Mensch. Aus der gegenseitigen Unterstützung beim nationalen Wiederaufbau nach dem II. Weltkrieg entfaltete sich die internationale Solidarität.
Auslöser einer umfassenden und lang anhal­tenden Solidaritätskampagne waren der Krieg in Korea und die imperialen Versuche, den Befreiungskampf des vietnamesischen Volkes zu ersticken.
Der Kampf zahlreicher Völker in Afrika zur Über­win­dung kolonialer  Strukturen führte zur Her­aus­­bildung von jungen Nationalstaaten und zu neuen Formen der Solidaritätsarbeit, vor allem auf dem Ge­biet der Bildung, der Überwindung des Analpha­beten­tums, zur Verbesserung des Gesund­heits­wesens und zur Überwindung der Armut und Rückständigkeit.
Mehr als 15 Jahre nach dem Wegfall der Grenzen, dem Untergang der DDR legt der ehemalige langjährige Chef des Solidaritätskomitees der DDR seine Erinnerungen vor.
Als ehemaliger Botschafter war er auf der internationalen Bühne kein Unbekannter, konnte oft vor Ort die Wirkung jener Solidarität spüren, von der in diesem Buch die Rede sein soll.
Der Solidaritätsgedanke ist heute noch oder gerade wieder in Teilen der (ost)deutschen Bevölkerung lebendig.
Wie funktionierte dieses System, welche Leistungen konnten erzielt werden, welche Schwierigkeiten gab es? Was ist aus dieser Bewegung im vereinten Deutschland geworden?

zum Anfang