SUCHE

 

Hilfe


NEU

Übernachten am Panoramaweg in Werder


erschienen am 10.03.15

EINHEIT im Geistigen?

EINHEIT im Geistigen?

Protokolle des Kulturbundes 1945-48
hrsg. von Siegfried Prokop, Dieter Zänker
Zeit- und Militärgeschichte
22.95 €


erschienen am 01.12.14

Die MH17-Falle

Die MH17-Falle

Ein Kriminalfall
Wolfgang Eggert
Zeit- und Militärgeschichte
14.95 €


erschienen am 17.07.14

Flug MH370

Flug MH370

Die Geheimdienstspur
Wolfgang Eggert
Zeit- und Militärgeschichte
14.95 €


erschienen am 26.10.12

Neues von der EURO-Mafia

Neues von der EURO-Mafia

Eine Mediendokuemntation
Holger Strohm
Zeit- und Militärgeschichte
14.95 €


erschienen am 31.08.12

Srebrenica

Srebrenica

Die Geschichte eines salonfähigen Rassismus
Alexander Dorin
Zeit- und Militärgeschichte
2. überarbeitete und erweiterte Auflage 2012, 19.90 €


DIE BESTSELLER


Nr. 1

Flug MH370

Flug MH370

Die Geheimdienstspur

Wolfgang Eggert

Zeit- und Militärgeschichte

14.95 €


Nr. 2

Die MH17-Falle

Die MH17-Falle

Ein Kriminalfall

Wolfgang Eggert

Zeit- und Militärgeschichte

14.95 €


Nr. 3

Die Pearl Harbor Lüge

Die Pearl Harbor Lüge

Jan von Flocken

Tatsachenreport

2. unveränderte Auflage 2015,

9.90 €


Nr. 4

Unser Tausendjähriges Reich

Unser Tausendjähriges Reich

Politisch unkorrekte Streifzüge durch die Geschichte der Deutschen

Jan von Flocken

Kulturgeschichte

9.90 €


Nr. 5

Die Berliner Mauer (1961-1989)

Die Berliner Mauer (1961-1989)

Fakten, Hintergründe, Probleme

Siegfried Prokop

COMPACT

7.50 €


Nr. 6

Ich habe "NEIN!" gesagt

Ich habe "NEIN!" gesagt

Über Zivilcourage in der DDR

Marco Hecht, Gerald Praschl

Zeit- und Militärgeschichte

9.90 €


: Zwischen Aufbruch und Abbruch im Kai Homilius Verlag - Startseite

Startseite > Gesamtverzeichnis > Zeit- und Militärgeschichte > Zwischen Aufbruch und Abbruch

Zwischen Aufbruch und Abbruch
hrsg. von
Siegfried Prokop
Die DDR im Jahre 1956
384 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag, 2007
Zeit- und Militärgeschichte Band 41, 19.95 €
Bestell-Nr. 08041
Direkt beim Verlag bestellen

„Das Jahr 1956 ist ohne Frage das einschneidendste und folgenschwerste unter den hier zu betrachtenden Krisenjahren in der SED-DDR-Geschichte.“

Hans-Christoph Rauh

Aber natürlich waren auch in der DDR die weltgeschichtlichen Zäsuren und „Erdstöße“ dieses Jahres zu spüren. Sie manifestierten sich vor allem in zahlreichen Überlegungen und Aktivitäten zur Veränderung der DDR unter Intellektuellen.
Sie hätten, so lautet das Fazit dieses Buches, die Situation verkannt, in der sich das Land befand: „vom Osten besetzt, vom Westen belagert“. So blieb es bei einer inneren Reformdebatte in der DDR, die allerdings nach 1956 nicht einfach sang- und klanglos aufgegeben wurde.

Arnold Schölzel zu diesem Buch

„Uns helfen keine roten Oberlehrer fern vom Leben, keine Papier-Ästhetik fern von Kunst, kein Philosophieren fern von Philosophie. Zuerst muss zentrales Denken gerade als Geordnetes die Pflege finden, die von allem bloß Vorgeschnittenen befreit.“

Ernst Bloch, November 1956

DIESE TITEL KÖNNTEN IHNEN AUCH GEFALLEN

Verlorene Träume

Verlorene Träume
Zum 60. Jahrestag der Gründung des Kulturbundes
hrsg. von Siegfried Prokop, Dieter Zänker
Zeit- und Militärgeschichte

1956 - DDR am Scheideweg

1956 - DDR am Scheideweg
Opposition und neue Konzepte der Intelligenz
Siegfried Prokop
Zeit- und Militärgeschichte

Hightech-Schmuggler im Wirtschaftskrieg

Hightech-Schmuggler im Wirtschaftskrieg
Wie die DDR das Embargo des Westens unterlief
Klaus Behling
Zeit- und Militärgeschichte

Ich habe "NEIN!" gesagt

Ich habe "NEIN!" gesagt
Über Zivilcourage in der DDR
Marco Hecht, Gerald Praschl
Zeit- und Militärgeschichte

Überparteilich, nicht neutral

Überparteilich, nicht neutral
Fragmente zur politischen Geschichte des „Kulturbundes zur demokratischen Erneuerung Deutschlands“,
Dieter Schiller hrsg. von Siegfried Prokop, Dieter Zänker
Zeit- und Militärgeschichte

Aus dem Klappentext


Als die Rosa-Luxemburg-Stiftung Brandenburg gemeinsam mit der „Hellen Panke“ das dem Band zugrunde liegende Kolloquium konzipierte, lautete der Gesamttitel der Kolloquienreihe noch „Die SED in Krisensituationen“. Man verwarf diese Idee schnell – die SED war keinesfalls seit ihrer Existenz in einer Dauerkrise.
1956 war ein besonderes Jahr, auch für die Menschen in der DDR.
Ausgehend vom XX. Parteitag der KPdSU über die Suez-Krise, dem Herbst in Ungarn und Polen, muss eine Betrachtung jenes Jahres auch die Vorgänge um die Verhaftung von Harich und Janka in der DDR einschließen.
„Zwischen Aufschwung und Abbruch“: Der Titel dieses Buches ist Programm.
Es geht um jene Zeit in der DDR – eingebettet in die Krisensituation sowohl im Westen als auch im Osten. Autoren unterschiedlicher Profession widmen sich den verschiedenen Problemfeldern jenes Jahres.
Auch Zeitzeugen kommen zu Wort und das Protokoll einer spannenden Podiumsdiskussion rundet diesen Band ab.

zum Anfang