Klaus Martin Bresgott: Kloster Jerichow

14 in den letzten 19 Stunden verkauft

Das Land zwischen Elbe und Havel ist nicht erst mit dem Missionswillen der Prämonstratenser in das geschichtliche Bewußtsein eingangen. Hunderte Jahre vorher schon waren die flachen sandigen Gegenden entdeckt und als günstiger Lebensraum empfunden worden. Germanen und Slawen hatten nacheinander die urwüchsigen Lande bevölkert, hatten ihre Spuren hinterlassen, und als schließlich im 12. Jahrhundert fromme Brüder im Auftrage Norberts von Xanten nach Jerichow unterwegs waren, fanden sie hier bereits ein Fischerdorf und eine Burg vor – auch schon eine Kirche, die ein Vorgängerbau der heutigen Stadtkirche gewesen war.
1146, zwei Jahre nach der ersten Erwähnung der Jerichower Prämonstratenser-Niederlassung, erhoffte sich Anselm, Bischof des nahegelegenen Havelberg und ebenfalls den Chorherren Norberts zugehörig, daß mit dieser Klostergründung „…durch den heiligen Lebenswandel der Brüder jenes schlechte und böse Volk [der Slawen] gebessert werden möge“ – denn dies war gemäß der augustinischen Satzung das Ansinnen der Brüder: das Lob Gottes unter die Heiden zu tragen, das Land durch Mission zu kultivieren.

28 Seiten, broschiert, mit Plänen und Abb.

  ... Besucher sehen sich dies gerade an

Garantiert sicherer Checkout

Garantiert sicherer Checkout

2,60 

SKU: Bresgott_Jerichow Kategorien:  ,
Mein Warenkorb
Wunschliste
Zuletzt angesehen
Kategorien
WordPress Cookie-Hinweis von Real Cookie Banner

Klaus Martin Bresgott: Kloster Jerichow

2,60 

Rückruf anfordern

    Klaus Martin Bresgott: Kloster Jerichow

    2,60 

    Fragen zum Produkt?