Georg Knepler: Macht ohne Herrschaft

Last Sold  9 in den letzten 2 Stunden verkauft

Die Realisierung einer Möglichkeit

Georg Knepler verkörperte jene Unruhe, in der Hegel den Geist am Werke sah, und jenen Optimismus, den Marx der sozialistischen Bewegung in die Wiege legte. In einem Alter, in dem normale Menschen alle Viere von sich strecken, verschrieb er sich der Aufgabe, die Anthropologie ihrer angestammten Rechtslastigkeit zu entreißen und einem emanzipatorischen Interesse zu erschließen.
Er macht ernst mit der darwinistisch-marxistischen Einsicht in eine Kontinuität des Naturprozesses, die den Menschen voll und ganz einbegreift. Dass wir vom Affen abstammen, besser gesagt, gemeinsame Vorfahren mit den Affen haben, versteht er als Aufforderung, den Prozess der Menschwerdung gut materialistisch in der nichtmenschlichen Natur zu verankern. Das Ergebnis ist ein den strukturalistischen Natur/Kultur-Antagonismus überwindender „natürlicher“ Kulturbegriff: Der Mensch verwandelt sich aus einem losgelassenen, in Institutionen Halt suchenden Monstrum der Natur in ein sich emanzipierendes, durch kooperative Arbeit seine generische Konstitution entfaltendes Geschöpf der Evolution.

Ulrich Enderwitz

272 S., gebunden

  • Georg Knepler: Macht ohne Herrschaft

    24,80 

    Request a Call Back

    •  Delivery & Return

      Versand

      Wir liefern nach Deutschland und in viele Länder Europas

      Rücksendung

      Innerhalb der gesetzlich vorgesehenen Fristen können Sie Ihre Ware zurückschicken.

      Fragen?

      Fragen gerne per Email an: home@kai-homilius-verlag.de

    •  Ask a Question

      Georg Knepler: Macht ohne Herrschaft

      24,80 

      Ask a Question

        ... people are viewing this right now

      Garantiert sicherer Checkout

      Garantiert sicherer Checkout

      24,80 

      +
      SKU: Knepler_Macht_Herrschaft Categories: ,
      Close My Cart
      Close Wishlist
      Recently Viewed Close
      Close

      Close
      Categories