Malte Olschewski: Kanonen, Bomben und Durchwesung.

Last Sold  1 in den letzten 5 Stunden verkauft

Eine Chronik des amerikanischen Imperialismus 1620-2004

1983 Grenada, 1985 Nicaragua, 1986 Bomben auf Libyen, 1989 Invasion Panamas, 1981 Erster Krieg gegen den Irak, 1993 Somalia, 1998 Marschflugkörper auf Sudan und Afghanistan, 1999 Bomben auf Jugoslawien, 2001 Afghanistan, 2003 Zweiter Krieg gegen den Irak,
Die Militärinterventionen der USA haben sich beschleunigt. Wer kommt als nächster an die Reihe?
Der weltweite Kampf gegen den Terror hat in den USA zur Doktrin präventiver Militärschläge geführt.

Gefälschte Bedrohungsszenarien werden über das Fernsehen und die Medien aufgebaut. Der Autor sucht nach tieferen Gründen für die Amerikanische Liebe zum Krieg. Und er findet sie in der Vergangenheit.

Die Neuengland-Staaten und die USA haben rund hundert Angriffskriege geführt ohne dass ihr Territorium von anderen Mächten bedroht worden wäre. Eine Welt ohne Krieg scheint den USA unerträglich zu sein. Sie müssen überall die Bösewichte jagen. Ihre innere Schwäche und Verwesung erzwingt die Wendung nach außen. In der Überdehnung ihres Machtbereichs mit Militärbasen in rund 60 Ländern verbirgt sich das Ende.

416 S., gebunden

  • Malte Olschewski: Kanonen, Bomben und Durchwesung.

    24,80 

    Rückruf anfordern

    •  Versand & Lieferung

      Versand

      Wir liefern nach Deutschland und in viele Länder Europas

      Rücksendung

      Innerhalb der gesetzlich vorgesehenen Fristen können Sie Ihre Ware zurückschicken.

      Fragen?

      Fragen gerne per Email an: home@kai-homilius-verlag.de

    •  Fragen zum Produkt?

      Malte Olschewski: Kanonen, Bomben und Durchwesung.

      24,80 

      Fragen zum Produkt?

        ... Besucher sehen sich dies gerade an

      Garantiert sicherer Checkout

      Garantiert sicherer Checkout

      24,80 

      +

      Malte Olschewski
      1940 in Klagenfurt geboren. Studium der Deutschen Literatur und Publizistik an der Universität Wien. Dissertation über die Titopartisanen.
      Ab 1963 außenpolitischer Redakteur der Wiener „Presse“ und der „Arbeiterzeitung“.
      1973-74 Korrespondent im Indochinakrieg und in Südamerika.
      Ab 1983 Mitglied der Osteuroparedaktion des ORF. TV- Dokumentationen über den Ostblock, über Äthiopien, Kambodscha, Nordkorea und das Ende des Kommunismus.

      Based on 0 reviews

      0.00 Overall
      0%
      0%
      0%
      0%
      0%
      Be the first to review “Malte Olschewski: Kanonen, Bomben und Durchwesung.”

      Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

      Bewertungen

      There are no reviews yet.

      SKU: Olschewski_Kanonen Kategorien: ,
      Close Mein Warenkorb
      Close Wunschliste
      Zuletzt angesehen Close
      Close

      Close
      Navigation
      Kategorien