Renate Hoffmann: Schloss Wernigerode

8 in den letzten 10 Stunden verkauft

Im frühen 12. Jahrhundert kommt Adalbert von Heimar, vermutlich als Gefolgsmann Heinrichs IV., in das Siedlungsgebiet Wernigerode. Möglicherweise oblag ihm hier der Schutz zweier Handelswege (Ost-West-Verbindung am nördlichen Harzrand; Nord-Süd-Querung des Harzes). Er ändert seinen Adelsnamen und wird 1121 als „Adalbertus comes de Wernigerode“ genannt. Adalbert gilt als Begründer des Wernigeröder Grafengeschlechts und als Bauherr der ersten Burganlage.-
Die Zeiten sind unruhig, Übergriffe auf fremde Besitz- und Machtbereiche nichts Ungewöhnliches. Auf Betreiben Graf Konrads II. wird mit dem wehrhaften Markgrafentum Brandenburg („mit dem kräftigen Otto IV.“) ein Lehensvertrag abgeschlossen (1268). Es ist der Beginn einer jahrhundertealten Bindung der Grafschaft Wernigerode an Brandenburg/Preußen.

Dieses Schutz- und Trutzbündnis ermutigt die Wernigeröder Herren in ihrem Tatendrang. Sie streben nach Besitzerweiterung, geographischer Zusammenführung ihrer teils verstreuten Ländereien, nach Kontributionen.

28 Seiten, broschiert, mit Plänen und Abb.

  ... Besucher sehen sich dies gerade an

Garantiert sicherer Checkout

Garantiert sicherer Checkout

2,60 

SKU: Hoffmann_Wernigerode Kategorien:  ,
Mein Warenkorb
Wunschliste
Zuletzt angesehen
Kategorien
WordPress Cookie-Hinweis von Real Cookie Banner

Renate Hoffmann: Schloss Wernigerode

2,60 

Rückruf anfordern

    Renate Hoffmann: Schloss Wernigerode

    2,60 

    Fragen zum Produkt?