Marcus Bernhardt: Festungsstadt Jülich

5 in den letzten 13 Stunden verkauft

Schon die Römer erkannten den strategischen Wert einer Siedlung am Übergang über die Rur und gründeten den Vicus Juliacum als Etappenort auf der Fernstraße zwischen Köln und den gallischen Provinzen. In der Spätantike wurde mit einem Kastell die erste Befestigung gegen die einfallenden germanischen Stämme geschaffen. In der Mitte des 5. Jahrhunderts siedelten sich germanische Gruppen in Jülich an. Sie verschmolzen mit der Bevölkerung und sicherten eine kontinuierliche Besiedlung Jülichs, die durch Funde in den Gräberfeldern belegt ist. In der Zeit Karls des Großen wurde Jülich zum Sitz eines Grafen. Ihren Sitz errichteten die Jülicher Grafen allerdings außerhalb der Siedlung. Der Hügel dieser Burgmotte ist erhalten und gab dem heutigen Stadtteil seinen Namen ‚Alteburg‘. Die hochmittelalterliche Stadtmauer hat sich nur an wenigen Stellen erhalten. Der Hexenturm aus dem frühen 14. Jahrhundert gibt als ehemaliges Stadttor einen guten Eindruck von dem mittelalterlichen Aussehen der Stadtbefestigung.

28 Seiten, broschiert, mit Plänen und Abb.

  ... Besucher sehen sich dies gerade an

Garantiert sicherer Checkout

Garantiert sicherer Checkout

2,60 

SKU: Bernhardt_Festungsstadt_Jülich Kategorien:  ,
Mein Warenkorb
Wunschliste
Zuletzt angesehen
Kategorien
WordPress Cookie-Hinweis von Real Cookie Banner

Marcus Bernhardt: Festungsstadt Jülich

2,60 

Rückruf anfordern

    Marcus Bernhardt: Festungsstadt Jülich

    2,60 

    Fragen zum Produkt?