Marlis Scharnweber: Festung Dömitz

9 in den letzten 16 Stunden verkauft

Von 1559 bis 1565 errichteten mecklenburgische und italienische Bauleute auf Befehl des mecklenburgischen Herzogs Johann Albrecht I. auf der Ruine einer mittelalterlichen Burganlage Mecklenburgs modernste Festung. Die alte geschliffene Burgruine, welche auf einer hochwasserfreien Insel in der Elbtalaue lag, bot für dieses Projekt geradewegs ideale natürliche Voraussetzungen. Dömitz war zu der Zeit, wie heute auch, die südwestlichste Stadt Mecklenburgs, gelegen in einem Dreiländerdreieck.
In der Mitte des 16. Jahrhunderts war es für Mecklenburg notwendig, seine Landesgrenzen gegenüber dem Herzogtum Braunschweig Lüneburg und dem Kurfürstentum Brandenburg sowie die in Dömitz eingerichtete Zollhebestelle zu schützen. Johann Albrecht verfolgte auch das Ziel, durch die Errichtung dieser starken Festungsanlage die Elbzolleinnahmen besser kontrollieren zu können.

28 Seiten, broschiert, mit Plänen und Abb.

  ... Besucher sehen sich dies gerade an

Garantiert sicherer Checkout

Garantiert sicherer Checkout

2,60 

SKU: Scharnweber_Dömitz Kategorien:  ,
Mein Warenkorb
Wunschliste
Zuletzt angesehen
Kategorien
WordPress Cookie-Hinweis von Real Cookie Banner

Marlis Scharnweber: Festung Dömitz

2,60 

Rückruf anfordern

    Marlis Scharnweber: Festung Dömitz

    2,60 

    Fragen zum Produkt?